Bibelkommentare

Erklärungen zur Bibel

Neuste (Teil-) Kommentare

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 5, Vers 24

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern er ist aus dem Tod in das Leben übergegangen. Joh 5,24

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 5, Vers 23

damit alle den Sohn ehren, wie sie den Vater ehren. Wer den Sohn nicht ehrt, ehrt den Vater nicht, der ihn gesandt hat. Joh 5,23

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 5, Vers 22

Denn der Vater richtet auch niemand, sondern das ganze Gericht hat er dem Sohn gegeben, Joh 5,22

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 5, Vers 21

Denn wie der Vater die Toten auferweckt und lebendig macht, so macht auch der Sohn lebendig, welche er will. Joh 5,21

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 5, Vers 20

Denn der Vater hat den Sohn lieb und zeigt ihm alles, was er selbst tut; und er wird ihm grössere Werke als diese zeigen, damit ihr euch wundert. Joh 5,20

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 5, Vers 19

Da antwortete Jesus und sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Der Sohn kann nichts von sich selbst tun, ausser was er den Vater tun sieht; denn was der tut, das tut ebenso auch der Sohn. Joh 5,19

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 5, Vers 18

Darum nun suchten die Juden noch mehr, ihn zu töten, weil er nicht allein den Sabbat aufhob, sondern auch Gott seinen eigenen Vater nannte und sich so selbst Gott gleich machte. Joh 5,18

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 5, Vers 17

Jesus aber antwortete ihnen: Mein Vater wirkt bis jetzt, und ich wirke. Joh 5,17

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 5, Vers 16

Und darum verfolgten die Juden Jesus, weil er dies am Sabbat getan hatte. Joh 5,16

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 5, Vers 15

Der Mensch ging hin und verkündete den Juden, dass es Jesus war, der ihn gesund gemacht habe. Joh 5,15