Bibelkommentare

Erklärungen zur Bibel

Neuste (Teil-) Kommentare

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 3, Vers 25

Es entstand nun eine Streitfrage von seiten der Jünger des Johannes mit einem Juden über die Reinigung. Joh 3,25

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 3, Vers 24

Denn Johannes war noch nicht ins Gefängnis geworfen. Joh 3,24

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 3, Vers 23

Aber auch Johannes taufte zu Änon, nahe bei Salim, weil dort viel Wasser war; und sie kamen hin und wurden getauft. Joh 3,23

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 3, Vers 22

Danach kamen Jesus und seine Jünger in das Land Judäa, und dort verweilte er mit ihnen und taufte. Joh 3,22

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 3, Vers 21

wer aber die Wahrheit tut, kommt zu dem Licht, damit seine Werke offenbar werden, dass sie in Gott gewirkt sind. Joh 3,21

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 3, Vers 20

Denn jeder, der Arges tut, hasst das Licht und kommt nicht zu dem Licht, damit seine Werke nicht blossgestellt werden; Joh 3,20

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 3, Vers 19

Dies aber ist das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen haben die Finsternis mehr geliebt als das Licht, denn ihre Werke waren böse. Joh 3,19

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 3, Vers 18

Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht geglaubt hat an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes. Joh 3,18

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 3, Vers 17

Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn errettet werde. Joh 3,17

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 3, Vers 16

Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. Joh 3,16