Bibelkommentare

Erklärungen zur Bibel

Neuste (Teil-) Kommentare

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 9, Vers 29

Wir wissen, dass Gott zu Mose geredet hat; von diesem aber wissen wir nicht, woher er ist. Joh 9,29

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 9, Vers 28

Sie schmähten ihn und sprachen: Du bist sein Jünger; wir aber sind Moses Jünger. Joh 9,28

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 9, Vers 27

Er antwortete ihnen: Ich habe es euch schon gesagt, und ihr habt nicht gehört. Warum wollt ihr es nochmals hören? Wollt ihr etwa auch seine Jünger werden? Joh 9,27

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 9, Vers 26

Und sie sprachen wieder zu ihm: Was hat er dir getan? Wie öffnete er deine Augen? Joh 9,26

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 9, Vers 25

Da antwortete er: Ob er ein Sünder ist, weiss ich nicht; eins weiss ich, dass ich blind war und jetzt sehe. Joh 9,25

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 9, Vers 24

Sie riefen nun zum zweiten Mal den Menschen, der blind gewesen war, und sprachen zu ihm: Gib Gott die Ehre! Wir wissen, dass dieser Mensch ein Sünder ist. Joh 9,24

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 9, Vers 23

Deswegen sagten seine Eltern: Er ist mündig, fragt ihn! Joh 9,23

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 9, Vers 22

Dies sagten seine Eltern, weil sie die Juden fürchteten; denn die Juden waren schon übereingekommen, dass, wenn jemand ihn als Christus bekennen würde, er aus der Synagoge ausgeschlossen werden sollte. Joh 9,22

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 9, Vers 21

wie er aber jetzt sieht, wissen wir nicht, oder wer seine Augen geöffnet hat, wissen wir nicht. Fragt ihn! Er ist mündig, er wird selbst über sich reden. Joh 9,21

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 9, Vers 20

Seine Eltern antworteten und sprachen: Wir wissen, dass dieser unser Sohn ist und dass er blind geboren wurde; Joh 9,20