Bibelkommentare

Erklärungen zur Bibel

Neuste (Teil-) Kommentare

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 4, Vers 13

Jesus antwortete und sprach zu ihr: Jeden, der von diesem Wasser trinkt, wird wieder dürsten; Joh 4,13

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 4, Vers 12

Du bist doch nicht grösser als unser Vater Jakob, der uns den Brunnen gab, und er selbst trank daraus und seine Söhne und sein Vieh? Joh 4,12

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 4, Vers 11

Die Frau spricht zu ihm: Herr, du hast kein Schöpfgefäss, und der Brunnen ist tief. Woher hast du denn das lebendige Wasser? Joh 4,11

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 4, Vers 10

Jesus antwortete und sprach zu ihr: Wenn du die Gabe Gottes kenntest und wüsstest, wer es ist, der zu dir spricht: Gib mir zu trinken! so hättest du ihn gebeten, und er hätte dir lebendiges Wasser gegeben. Joh 4,10

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 4, Vers 9

Die samaritische Frau spricht nun zu ihm: Wie bittest du, der du ein Jude bist, von mir zu trinken, die ich eine samaritische Frau bin? – Denn die Juden verkehren nicht mit den Samaritern. – Joh 4,9

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 4, Vers 8

- Denn seine Jünger waren weggegangen in die Stadt, um Speise zu kaufen. – Joh 4,8

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 4, Vers 7

Da kommt eine Frau aus Samaria, Wasser zu schöpfen. Jesus spricht zu ihr: Gib mir zu trinken! Joh 4,7

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 4, Vers 6

Es war aber dort eine Quelle Jakobs. Jesus nun, ermüdet von der Reise, setzte sich ohne weiteres an die Quelle nieder. Es war um die sechste Stunde. Joh 4,6

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 4, Vers 5

Er kommt nun in eine Stadt Samarias, genannt Sychar, nahe bei dem Feld, das Jakob seinem Sohn Josef gab. Joh 4,5

Das Evangelium nach Johannes , Kapitel 4, Vers 4

Er musste aber durch Samaria ziehen. Joh 4,4